Skip to main content

Paysafecard – Alles Wissenswerte zur Zahlungsmethode

Paysafecard ist eine Prepaid-Zahlungsmethode, d.h. der Kunde bezahlt beim Kauf der Karte einen bestimmten Betrag, der dann für Einkäufe oder Einzahlung bei Online-Casinos oder auch Sportwetten-Anbieter geschützt werden kann. Die Paysafecard ist ein Produkt der PrePaid Services Company Limited und existiert seit dem Jahr 2000. Vor allem im Internet ist die Paysafecard weit verbreitet, denn viele Online-Shops bieten ihren Kunden an, mit dieser Zahlungsmethode einzukaufen. Auch bei Glücksspiel-Anbietern ist die Paysafecard sehr beliebt. Anders als bei E-Wallets wie Skrill, einer Kreditkarte oder einer Banküberweisung kann der Kunde mit Paysafecard einzahlen bzw. bezahlen, ohne irgendwelche persönlichen Daten (nur die Paysafecard-Nummer ist erforderlich) bei der Bezahlung zu nutzen. Die Paysafecard ist somit am ehesten mit Bargeld vergleichbar.

Zahlungsmethoden_Paysafecard

Die Zahlungsmethode Paysafecard im Überblick

Unternehmen: PrePaid Services Company Limited mit Sitz in Wien
Zahlungsart: Prepaid-Karte
Einzahlungen: Ja
Auszahlungen: Nein
Dauer Einzahlung: Sofort
Dauer Auszahlung: –
Gebühren: 0-3 %

Vor- und Nachteile der Paysafecard

+ Geld wird sofort gutgeschrieben

+ In den meisten Casinos gebührenfrei

+ An vielen Verkaufsstellen verfügbar

+ Funktioniert ohne Zahlungskonto

– Keine Auszahlungen möglich

Top 10 Online-Casinos mit Paysafecard

  • EuroGrand Casino
  • CasinoClub
  • 888Casino
  • Mr. Green Casino
  • Sunmaker Casino
  • Stargames Casino
  • MyBet Casino
  • Spin Palace Casino
  • bet365 Casino
  • All Slots Casino

Alle Einzahlungen mit Paysafecard sind in den genannten Online-Casinos gebührenfrei.

Unsere Experten-Empfehlung

Das EuroGrand Casino ist das beste Online-Casino mit Paysafecard. Einzahlungen werden bei dieser Zahlungsmethode mit einem Bonus von 15 Prozent belohnt. Die Auszahlung kann per Banküberweisung gemacht werden. Gebühren werden nicht berechnet.  Das EuroGrand Casino ist seriös und zuverlässig. Der 1.000 Euro EuroGrand Bonus gehört zu den besten Bonusangebote für Neukunden auf dem Markt. Die Casinospiele von Playtech haben eine herausragende Qualität und eine größere Vielfalt bietet kaum ein anderes Online-Casino. Das EuroGrand Casino ist unsere Top-Empfehlung.

Zahlungsmethoden_Paysafecard

5 Fragen und Antworten zur Zahlungsmethode Paysafecard

Unsere Experten beantworten die wichtigsten Fragen zur Zahlungsmethode Paysafecard.

Wo kann ich eine Paysafecard kaufen?

An vielen Tankstellen und in zahlreichen Supermärkten, in vielen Kiosken und bei weiteren Verkaufsstellen wird die Paysafecard verkauft. Nach unseren Erfahrungen ist das Angebot in Deutschland und vielen anderen Ländern flächendeckend vorhanden. Auf der Webseite von Paysafecard gibt es unter "Paysafecard kaufen" den Service "Verkaufsstellen finden", mit der jeder Interessent die nächste Verkaufsstelle finden kann. Nach unseren Erfahrungen ist es sehr leicht, eine Paysafecard nahezu überall ohne großen Aufwand zu bekommen.

Muss ich den kompletten Wert der Paysafecard einzahlen?

Die Paysafecard wird in 10, 15, 20, 25, 30, 50 und 100 EURO angeboten, aber es ist nicht erforderlich, immer den kompletten Kartenbetrag einzuzahlen. Der Kunde kann auch einen Teilbetrag einzahlen und den Rest für andere Zwecke nutzen. Bei der Zahlung gibt der Kunde den 16-stelligen Paysafecard-Code und den Betrag an, der eingezahlt werden soll. Das ist ein sehr einfaches Verfahren, wobei der Kunde bei Online-Casinos darauf achten sollte, dass der Restbetrag nicht zu gering wird, damit bei der nächsten Einzahlung der Mindestbetrag im Casino für die Paysafecard-Einzahlung nicht unterschritten wird.

Kann ich auch eine hohe Einzahlung mit Paysafecard machen?

Der höchste Wert, den eine Paysafecard haben kann, ist 100 Euro. Das reicht in vielen Fällen aus, aber nicht in allen. Insbesondere wenn ein hoher Bonus genutzt werden soll, ist zum Teil eine höhere Einzahlung erforderlich. In manchen Casinos ist es möglich, mehrere Paysafecards zu kombinieren bei einer einzelnen Einzahlung (nicht in Deutschland). Das ist bei dieser Zahlungsmethode die einzige Option, um einen Bonus mit einer höheren Einzahlung als 100 Euro zu nutzen. Wenn das nicht möglich ist, sollte der Kunde eine andere Zahlungsmethode verwenden, um nicht einen Teil des Bonus zu verschenken, zum Beispiel Kreditkarte oder PayPal. Für High Roller ist die Paysafecard generell nicht unbedingt die beste Zahlungsmethode.

Warum kann ich mit Paysafecard nicht auszahlen?

Die Paysafecard ist ein reines Prepaid-System, das ohne Konto genutzt wird. Es gibt zwar mit "my Paysafecard" die Möglichkeit, Paysafecard-Nummern online zu verwalten, aber es ist nicht möglich, über diesen Service Geld zu empfangen. Deswegen gibt es technisch keine Möglichkeit, Geld auf die Paysafecard zu übertragen. Die Grundidee bei der Paysafecard ist, dass der Kunde eine einfache und anonyme Alternative für Zahlungen im Internet bekommt. Die Anonymität ist allerdings für Casino-Kunden nicht relevant, da spätestens bei der Auszahlung die eigenen Daten angegeben werden müssen bzw. ein Zahlungsskonto genannt werden muss.

Wie kann ich bei einer Paysafecard-Einzahlung später auszahlen?

In den meisten Online-Casinos wird bei einer Einzahlung mit einer Prepaid-Zahlungsmethode mindestens eine Auszahlung mit Banküberweisung angeboten. Oft werden auch noch andere Zahlungsoptionen offeriert, aber nach unseren Erfahrungen ist es immer so, dass mindestens eine Zahlungsmethode zur Verfügung steht. Der Kunde muss sich bei einer Paysafecard-Einzahlung deswegen keine Sorgen machen, dass später vielleicht keine Auszahlung möglich wäre. In allen seriösen Online-Casinos sind Auszahlungen bei einer Paysafecard-Einzahlung über eine andere Zahlungsmethode möglich.