Skip to main content

Banküberweisung

Banküberweisung – Alles Wissenswerte zur Zahlungsmethode

Die klassische Banküberweisung ist eine Zahlungsmethode, die nahezu jeder erwachsene Mensch regelmäßig nutzt, zum Beispiel um Rechnungen zu bezahlen. Um eine Banküberweisung machen zu können, benötigt der Kunde ein Girokonto. Da es ohne Girokonto schwierig ist, ein normales Leben zu führen, hat fast jeder Erwachsene ein Girokonto zur Verfügung. Bei der Banküberweisung handelt es sich um ein standardisiertes Verfahren, das bei allen Banken gleich funktioniert. Heutzutage nutzen viele Kunden die Online-Überweisung, aber auch Überweisungen mit vorgedruckten Formularen oder am Geldautomaten sind bei den meisten Banken möglich. Gebühren fallen in der Regel allenfalls bei Einzahlungen an, denn der Geldempfang ist bei der Banküberweisung stets kostenlos. Die genaue Gebührenhöhe hängt letztlich vom Girokonto bzw. von der Bank ab.

Zahlungsmethoden_Bankueberweisung

Die Zahlungsmethode Banküberweisung im Überblick

Unternehmen: Banken und Sparkassen
Zahlungsart: Banküberweisung
Einzahlungen: Ja
Auszahlungen: Ja
Dauer Einzahlung: 1-5 Banktage
Dauer Auszahlung: 1-5 Banktage (plus Warte- und Bearbeitungszeit)
Gebühren: 0-4 %

Vor- und Nachteile der Banküberweisung

+ Girokonto ist in der Regel bereits vorhanden

+ Sichere und erprobte Zahlungsmethode

+ Bei fast allen Online-Casinos verfügbar

+ Meistens gebührenfrei seitens der Casinos

– Ein- und Auszahlungen dauern relativ lange

Top 10 Online-Casinos mit Banküberweisung

  • EuroGrand Casino
  • CasinoClub
  • 888Casino
  • Mr. Green Casino
  • Sunmaker Casino
  • Stargames Casino (1 Euro Gebühr bei Auszahlung)
  • MyBet Casino
  • Spin Palace Casino
  • Bet-at-Home Casino
  • All Slots Casino

Hinweis: Falls nicht anders angegeben sind die Ein-und Auszahlungen mit Banküberweisung gebührenfrei.

Unsere Experten-Empfehlung

Das EuroGrand Casino ist das beste Online-Casino mit Banküberweisung. Jeder Einzahlung per Banküberweisung wird mit einem Bonus von 15 Prozent prämiert. Gebühren werden nicht berechnet. Das EuroGrand Casino ist nicht nur seit Jahren eines der absoluten Top-Casinos im Netz, sondern auch uneingeschränkt seriös und zuverlässig. Der 1.000 Euro EuroGrand Bonus für Neukunden gehört zu den besten Bonusangeboten. Das Playtech-Portfolio überzeugt mit einer vorzüglichen technischen Qualität und einem kaum zu überbietenden Unterhaltungswert. Eine Registrierung inklusive Einzahlung im EuroGrand Casino können wir jedem Casino-Fan empfehlen.

Zahlungsmethoden_Bankueberweisung

5 Fragen und Antworten zur Zahlungsmethode Banküberweisung

Unsere Experten beantworten die wichtigsten Fragen zur Banküberweisung:

Wie lange dauert eine Einzahlung per Banküberweisung?

Eine Einzahlung per Banküberweisung dauert 1-5 Banktage. Genauer lässt sich die Dauer leider nicht definieren, da es verschiedene Faktoren gibt, zum Beispiel die beteiligten Banken, die Einfluss auf das Tempo haben. In den letzten Jahren ist die Banküberweisung deutlich schneller geworden und mittlerweile werden die meisten Überweisungen innerhalb von 1-3 Banktagen abgewickelt. Darauf verlassen sollte sich aber niemand. Die Banküberweisung ist in der Regel die langsamste Zahlungsmethode für Einzahlungen. Deutlich schneller funktionieren beispielsweise E-Wallets wie PayPal und Skrill oder auch Kreditkarten.

Wie lange dauert die Auszahlung per Banküberweisung?

Auch bei der Auszahlung muss der Kunde eine Transferzeit von 1-5 Banktagen einkalkulieren. Hinzu kommt allerdings, dass jede Auszahlung zunächst bearbeitet werden muss. Dadurch verzögert sich die Auszahlung je nach Anbieter um bis zu 48 Stunden. Viele Online-Casinos haben zudem eine Wartezeit zwischen 1 und 4 Tagen, in der die Auszahlung zunächst einmal nicht bearbeitet wird. In dieser Zeit hat der Kunde in der Regel die Möglichkeit, die Auszahlung zu stornieren. Die Wartezeit wird in manchen Casinos mit steigendem VIP-Status kürzer. Es ist nicht unüblich, dass eine Auszahlung per Banküberweisung insgesamt 1-2 Wochen dauert.

Wie kann ich bei einem Online-Casino per Banküberweisung einzahlen?

Eine Einzahlung per Banküberweisung ist in fast jedem Online-Casino sehr leicht möglich. Um korrekt einzuzahlen, muss der Kunde auf die Kassenseite des Casino gehen. Nachdem der Kunde als Zahlungsmethode die Banküberweisung ausgewählt hat, wird die Bankverbindung inklusive eines individuellen Verwendungszwecks angezeigt. Es ist sehr wichtig, bei der Banküberweisung den Verwendungszweck korrekt anzugeben, denn ansonsten kann das Online-Casino den eingezahlten Betrag nicht richtig zuordnen.

Es ist sinnvoll, bei der Überweisung mehrmals zu überprüfen, ob der Verwendungszweck richtig angegeben ist. Ein kleiner Zahlendreher reicht schon aus, um ein großes Problem zu verursachen. Mit der nötigen Sorgfalt funktioniert die Banküberweisung aber tadellos. Bei einer Online-Überweisung hat der Kunde die Möglichkeit, den Verwendungszweck direkt in das Überweisungsformulare hinein zu kopieren. Das ist die sicherste Methode.

Was muss ich beachten bei Ein- und Auszahlungen per Banküberweisung?

Bei einer Auszahlung per Banküberweisung ist es in vielen Online-Casinos wichtig, dass vorher eine Einzahlung mit genau demselben Bankkonto stattgefunden hat. Allerdings gibt es auch viele Online-Casinos, die eine Banküberweisung als generelle Zahlungsmethode bei Auszahlungen anbieten, unabhängig davon, welche Zahlungsmethode für die Einzahlung verwendet worden ist. Wer beispielsweise mit Paysafecard einzahlt, kann in der Regel per Banküberweisung auszahlen. Die Regeln sind aber bei jedem Online-Casino anders, so dass es wichtig ist, die Auszahlungsbedingungen schon vor der Einzahlung zu recherchieren.

Was muss ich zu Gebühren bei Ein- und Auszahlungen per Banküberweisung wissen?

Die meisten Online-Casinos berechnen keine Gebühren bei Ein- und Auszahlungen per Banküberweisung, aber es gibt Ausnahmen. Deswegen ist es sinnvoll, vor jeder Ein- und Auszahlung per Banküberweisung auf der Kassenseite des Casinos zu prüfen, ob Gebühren anfallen. Darüber hinaus weisen die meisten Casinos darauf hin, dass speziell bei Auszahlungen Gebühren seitens der Bank anfallen können.

Grundsätzlich gibt es neben den Kontoführungsgebühren, die auch eine Gebühr für die Banküberweisung (bei Einzahlungen) enthalten können, in bestimmten Fällen die Möglichkeit, dass auch eine Gebühr für den Geldempfang berechnet wird. Allerdings ist das innerhalb der EU nach unseren Erfahrungen nicht der Fall. Bei Casinos außerhalb der EU kann die Situation aber anders sein.