Skip to main content

Online Casino mit PayPal | Die Top 3 finden

Ein Online Casino mit PayPal findet sich recht selten an. Die Gründe dafür liegen auf der Hand. Das E-Wallet zählt zu den strengsten Payment-Anbietern im WWW. Nur wenige Online Casinos bestehen den Test und dürfen PayPal akzeptieren. Der Service steht für ein hohes Maß an Sicherheit und Qualität. Kooperierende Betreiber können sich keinen Fehler erlauben, denn die Spieler sind durch den Käuferschutz abgesichert. Wir wollen heute im Detail auf die Möglichkeiten eingehen, welche uns ein Casino mit PayPal bietet. Danach ernennen wir die drei besten Online Casinos für PayPal und beantworten die häufigsten Fragen in unserem Ratgeber.

Online Casino mit PayPal – das gilt es zu wissen

  • Schnelles und sicheres Einzahlen
  • PayPal gilt als Qualitätsfaktor für Online Casinos
  • Nur wenige Casino dürfen PayPal akzeptieren
  • Absicherung des Kunden durch Käuferschutz
  • Trennung von Spielguthaben und Girokonto
Die Top 5 Casinos mit Paypal
CasinoBewertungStimmenReview
1.94%empfehlenswert1 haben bewertetZum DrückGlück Casino Testbericht
2.94%empfehlenswert1 haben bewertetZum Spintastic Casino Testbericht
3.0%empfehlenswert1 haben bewertetZum Wunderino Casino Testbericht
4.92%empfehlenswert1 haben bewertetZum 888 Casino Testbericht

Ein Casino mit PayPal ist selten

PayPal setzt bei der Wahl seiner Partner hohe Ansprüche an Qualität und Leistung. Während nahezu jeder Online Shop das E-Wallet nutzen darf, sieht es bei Online Casinos schlechter aus. Das hängt mit dem Thema Online Glücksspiel zusammen und weil es hier viele schwarze Schafe gibt. Wenn ein Online Casino kein PayPal akzeptiert, heißt dass grundsätzlich nichts Schlechtes oder das der Anbieter unseriös ist. Jedoch darf PayPal wirklich als eine Art Gütesiegel für Online Casinos betrachtet werden und das zu Recht. Denn nirgendwo anders besteht die Möglichkeit einen Käuferschutz wahrzunehmen, wenn der Betreiber die Auszahlung verweigern sollte. Das gilt natürlich nur bei berechtigten Ansprüchen und dennoch gibt es den Kunden ein Gefühl von Sicherheit.

Rivo Casino - Einzahlungsmöglichkeiten

PayPal steht für Qualität, Schnelligkeit und Sicherheit. Genau dieser Eigenschaften verlangt das E-Wallet auch von seinen Partnern.

[top3_casinos]

Einzahlen in ein Online Casino mit PayPal

Nachdem ein Casino mit PayPal gefunden wurde, meldet sich der Spieler dort an. Der Betreiber wird nach dem Namen, der Anschrift, einer E-Mail und vielleicht noch die Telefonnummer fragen. Diese Angaben sind wichtig, denn sie dienen dem Schutz des Kunden. Will er später eine Auszahlung beantragen, so wird ihn ein seriöses Online Casino um Nachweise seiner Identität bitten. Diese gleicht ein Mitarbeiter einmalig mit den hinterlegten Daten ab und gibt die Auszahlung frei. Nach seiner Registrierung kann der Spieler sein Konto im Online Casino mit PayPal auffüllen. Dazu braucht er Guthaben auf dem E-Wallet oder er bezahlt via Girokonto bzw. Kreditkarte. Das Geld sollte sofort im Anschluss zur Verfügung stehen.

Die Anmeldung in einem Online Casino mit PayPal benötigt vielleicht fünf Minuten, inklusive der Einzahlung. Danach beginnt der Spielspaß schon.

PayPal-Konto aufladen & aufs Giro auszahlen

Für jene die zuvor noch kein PayPal verwendet haben eine kurze Erklärung. Das virtuelle Konto muss zunächst mit Guthaben aufgeladen werden. Dazu erfolgt eine Einzahlung vom Girokonto oder der Kreditkarte, nachdem sich der Kunde verifiziert hat. Das Guthaben verweilt dann dort gebührenfrei bis es verwendet wird. Umgekehrt gestaltet sich der Vorgang ebenso einfach. Zunächst wird beim Casino mit PayPal eine Auszahlung beantragt. Nach dem Erhalt kann es dann direkt auf das Girokonto ausbezahlt werden. Dieser Vorgang dauert in der Regel 2-3 Werktage. Schon können die Gewinne für etwas ausgegeben werden.

Viele wollen genau deshalb PayPal im Online Casino verwenden, weil das E-Wallet schnell und unkompliziert funktioniert.

Bei Problemen den Käuferschutz aktivieren

Aufgrund seiner hohen Auflagen und Ansprüche wird sich ein Online Casino davor hüten in irgendeiner Weise unseriös zu werden. Denn dann würde PayPal ganz schnell die Partnerschaft beenden. Jedoch können wir gewisse Umstände nicht vorhersehen und vielleicht kommt es wirklich zu Missverständnissen oder das Online Casino wird zahlungsunfähig. In solchen Fällen lässt sich der PayPal-Käuferschutz aktivieren. Dieser gilt 180 Tage ab dem Zeitpunkt der Überweisung via PayPal. Das E-Wallet versucht dann den Problemfall mit dem Online Casino zu klären und eine Einigung zu finden. Sollte der Spieler bspw. die Bonusbedingungen missachtet haben, kann PayPal leider auch nichts machen, denn auch der Payment-Anbieter muss seriös bleiben.

Dank dem Käuferschutz fühlen sich Kunden in Online Casinos mit PayPal sicherer.

Casino Club - Paypal

Die Top 3 Anbieter für ein Casino mit PayPal

Wir haben uns in vielen Online Casinos umgesehen und nur eine Hand voll seriöser Anbieter gefunden, die dann auch noch PayPal als Zahlungsmethode akzeptieren. Unsere Top 3 sind folgende geworden:

Die Top 5 Casinos mit Paypal
CasinoBewertungStimmenReview
1.94%empfehlenswert1 haben bewertetZum DrückGlück Casino Testbericht
2.94%empfehlenswert1 haben bewertetZum Spintastic Casino Testbericht
3.0%empfehlenswert1 haben bewertetZum Wunderino Casino Testbericht
4.92%empfehlenswert1 haben bewertetZum 888 Casino Testbericht

Es handelt sich hierbei um etablierte Online Casinos die PayPal verwenden dürfen. Darüber hinaus haben wir hier noch einen Top5-Vergleich ebenfalls empfehlenswerter Online Casinos zusammengestellt:

Häufige Fragen zum Online Casino mit PayPal

Im Zusammenhang zwischen PayPal und Online Casinos entstehen immer wieder dieselben Fragen, auf die wir hier noch kurz Bezug nehmen.

Wie zahle ich via PayPal im Online Casino ein?

Nach der Anmeldung bei PayPal und im Online Casino, geht es in den Bereich „Kasse“. (auch Cashier genannt) Von dort aus erfolgt der direkte Zugriff auf das PayPal-Konto mit Login und Passwort. Sollte kein Guthaben auf dem Konto bereitliegen, so kann es vom Girokonto oder der hinterlegten Kreditkarte eingezogen werden. Sekunden später steht das Geld im Online Casino zur Verfügung. Einer der großen Vorteile bei der Einzahlung mit PayPal ist, dass der Casino-Betreiber die Bankdaten nicht bekommt. Für die Einzahlung wird der Kunde auf die PayPal-Webseite umgeleitet. Anschließend muss der Kunde nur noch die PayPal-Kundendaten eingeben und nach dem Login die Einzahlung bestätigen. Das ist ein einfaches und anfängerfreundliches Verfahren, das seit vielen Jahren von Online-Shops auf der ganzen Welt genutzt wird. PayPal ist auch deswegen so erfolgreich, weil die Nutzung sicher und unkompliziert zugleich ist.

Wo finde ich deutsche Online Casinos mit PayPal?

In Deutschland existieren bisweilen nur wenige Online Casinos mit PayPal. Jedoch betreiben viele seriöse Anbieter die auch PayPal akzeptieren eine deutschsprachige Seite ihres Angebots. Unsere oben erwähnten Top 3 gehören dazu, sodass es zu keinen Verständigungsproblemen kommen kann. Zum Teil wird auch ein deutscher Kundendienst angeboten. Schweizer Spielfreunde haben wir eine eigene Top-Liste an Paypal Casinos in der Schweiz zusammengestellt. In den letzten Jahren wächst die Anzahl der Casinos mit PayPal, sodass die berechtigte Hoffnung besteht, dass bald noch weitere Glücksspiel-Anbieter diese Zahlungsmethode offerieren werden. Aktuell ist das Angebot jedoch überschaubar. Letztlich sollte sich kein Glücksspiel-Fan nur an einer einzigen Zahlungsmethode orientieren. PayPal ist aus gutem Grund beliebt und weit verbreitet. Aber in einem seriösen Online Casino gibt es in der Regel auch noch andere praktische Zahlungsmethoden, zum Beispiel Banküberweisung, Kreditkarte, Skrill oder Neteller.

Eurogrand - Paypal

Ein PayPal Casino mit Book of Ra?

Das beliebte Novoline-Spiel Book of Ra gibt es mittlerweile in vielen Online Casinos. Doch nur wenige bieten dazu PayPal an. Wir empfehlen an dieser Stelle noch mal unseren Top5-Vergleich:

[top5novolineboxOutput]

Warum funktioniert der Käuferschutz im Casino nicht?

Das kann viele Gründe haben. Manchmal sind die 180 Tage verstrichen und der Käuferschutz ist verfallen. Oftmals verweigert das Online Casino die Auszahlung weil die Bonusbedingungen nicht erfüllt worden sind. Dann kann PayPal auch nichts machen, da der Mindestumsatz ein Teil jedes Bonusangebotes ist. Missverständnisse der AGBs und Bonusregeln sind fast immer schuld an Auszahlungsproblemen. Wenn der Käuferschutz nicht greifen konnte, wird PayPal dazu eine Begründung im Login-Bereich hinterlegen.

Grundsätzlich ist es wichtig, nur bei seriösen Online Casinos zu spielen. Bei uns finden Glücksspiel-Fans stets aktuell die besten Casinos auf dem Markt. Seriosität ist für uns kein Qualitätsmerkmal, sondern die entscheidende Voraussetzung dafür, dass wir überhaupt einen Testbericht veröffentlichen. In einem seriösen Casino werden Gewinne ordnungsgemäß ausgezahlt und das eingezahlte Geld wird verantwortungsvoll verwaltet. Aus diesem Grund ist bei einem seriösen Casino der Käuferschutz in der Regel überhaupt kein Thema. Allerdings ist es wichtig, insbesondere beim Neukundenbonus auf die Bonusbedingungen zu achten. Alleine schon dadurch ist es möglich, viele überflüssige Missverständnisse zu vermeiden. In unserem Bonusberichten erläutern wir im Detail, wie die einzelnen Bonusangebote funktionieren und geben wichtige Tipps zur Gewinnauszahlung.

Existieren spezielle Bonusangebote bei der Verwendung von PayPal?

Uns sind im Moment keine Bonusangebote speziell für PayPal in Online Casinos bekannt. Manchmal zahlt der Betreiber ein paar Prozent als Bonus für die Verwendung von E-Wallets aus. Dieser wird dann zusätzlich zum Willkommensbonus gutgeschrieben. PayPal ist eine ganz normale Zahlungsmethode, die im Internet weit verbreitet ist. Nur bei den Online Casinos ist PayPal noch nicht zum Standard geworden. Viele Casino-Betreiber haben ein großes Interesse daran, PayPal als Zahlungsoption anzubieten. Zahlreiche Internetnutzer haben längst ein PayPal-Konto, um Einkäufe in kleinen und großen Shops online bezahlen zu können. Wer diese Zahlungsmethode bereits nutzt, wird wahrscheinlich auch in einem Online Casino mit PayPal einzahlen wollen. PayPal macht es speziellen Geschäftspartnern im Glücksspiel-Bereich nicht immer einfach, sodass vor allem kleine Casino-Betreiber manchmal davor zurückschrecken, eine Kooperation mit PayPal einzugehen. Für die Kunden ist PayPal eine uneingeschränkt empfehlenswerte Zahlungsmethode.

Lohnt es sich für Gelegenheitsspieler, ein PayPal-Konto zu eröffnen?

Ein PayPal-Konto ist innerhalb weniger Minuten eröffnet. Bei der Kontoeröffnung muss der Kunde nur ein paar Daten eintragen und kann anschließend in der Regel direkt über das Konto verfügen. Der Einstieg ist bei PayPal einfach. Wer dauerhaft diese Zahlungsmethode nutzen möchte, muss allerdings einige Limits freischalten. In der Regel ist es auch erforderlich, ein Bankkonto oder eine Kreditkarte zu registrieren, um den Service optimal nutzen zu können. Manchmal überweist PayPal dann ein paar Cent auf die Kreditkarte oder das Bankkonto, um die Existenz zu verifizieren. All das kann unter Umständen ein paar Tage dauern. Letztlich ist der Aufwand aber gering. Wenn ein PayPal-Konto einmal in vollem Umfang freigeschaltet ist, steht es dauerhaft dem Kunden zur Verfügung. Auch ein Gelegenheitsspieler, der nur ab und zu einmal im Casino spielt, sollte sich nicht scheuen, ein PayPal-Konto zu eröffnen.

Gibt es versteckte Kosten bei PayPal?

Für den Endkunden ist die Kontoführung bei PayPal kostenlos. Das ist ein wichtiger Grund, warum PayPal überhaupt so beliebt werden konnte. Wenn ein Kunde PayPal nur einmal im Jahr nutzt, entstehen, anders als zum Beispiel bei einer Kreditkarte, keine Kosten. Das PayPal-Konto kann lange Zeit ruhen und dann bei Bedarf jederzeit genutzt werden. Gerade für Gelegenheitsspieler ist das ein wichtiges Thema. Es gibt viele andere Zahlungsmethoden, die mit einem kostenpflichtigen Konto verbunden sind. Bei PayPal muss sich der Kunde keine Sorgen darüber machen, dass irgendwann plötzlich Kosten anfallen könnten für die Kontoführung.

Gibt es ähnlich gute E-Wallets wie PayPal?

PayPal ist die bekannteste und beliebteste E-Wallet weltweit. Aber es gibt einige Alternativen. Insbesondere weil PayPal lange Zeit in Casinos und bei Buchmachern nicht präsent war, haben sich mit Neteller und Skrill zwei gleichwertige Alternativen entwickeln können. Neteller und Skrill werden vor allem von Casino-Fans genutzt, die häufig spielen und meist dann auch in mehreren Online Casinos. Im Grundsatz funktionieren Neteller und Skrill sehr ähnlich wie PayPal. Es gibt ein paar kleine Details, die anders sind, zum Beispiel bei den Gebühren. PayPal ist letztlich die vielseitigere E-Wallet. Neteller und Skrill werden beispielsweise in Online-Shops höchst selten angeboten. Wer in möglichst vielen Casinos mit einer schnellen E-Wallet einzahlen und auszahlen möchte, sollte sich überlegen, neben PayPal auch noch ein Konto bei Skrill oder Neteller zu eröffnen. Fast jeder Glücksspiel-Anbieter hat eine dieser beiden E-Wallets im Portfolio.

Fazit zum Online Casino PayPal

Wer in einem Casino mit PayPal spielen möchte, der kann nur auf eine begrenzte Auswahl zugreifen. Dabei handelt es sich dann aber stets um seriöse Top-Anbieter, wie unsere drei die wir weiter oben genannt haben. PayPal stellt eine Art Gütesiegel für Casino-Betreiber dar, weil nur sehr wenige Plattformen das E-Wallet anbieten dürfen. Online Casinos ohne PayPal müssen nicht zwangsläufig unseriös sein, aber ein Teil der Spieler genießt den extra Käuferschutz. Sollte dieser nicht greifen, dann liegt es an einem Missverständnis der AGBs, Nutzungsbedingungen oder Bonusregeln der Seite. Doch dazu kommt es fast nie, da wie gesagt PayPal hohe Anforderungen an Service und Kompromissbereitschaft bei den Online Casinos stellt.



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!