Skip to main content

Casino Bonus freispielen – 7 Tipps

Die klassische Spielbank hat inzwischen ordentlich Konkurrenz bekommen. Immer mehr Online Casinos  machen sich im Netz breit und haben gegenüber der stationären Spielhalle entscheidende Vorteile: So zum Beispiel den Willkommensbonus. Doch dieser muss erst einmal freigespielt werden, wenn er in bare Münze umgewandelt werden soll. Wir geben dazu 7 Tipps.

Online Casino: Das sind die Vorteile

  • Online Casinos haben rund um die Uhr geöffnet
  • Attraktive Bonusangebote für Neukunden
  • Auch von unterwegs aus spielbar
  • Verschiedene Einzahlungsmöglichkeiten

Dank dem World Wide Web lässt sich inzwischen fast alles online erledigen. Vor allem wenn es um das Unterhaltungsprogramm geht. Online Casinos machen den stationären Spielhallen ordentlich Druck. Denn sie haben entscheidende Vorteile zu bieten. Ein Online Casino lässt sich rund um die Uhr besuchen und der Spieler muss dazu nicht einmal das Haus verlassen. Doch auch für die Spieler, die ab und an mal vor die Tür gehen müssen, bietet das Online Casino attraktive Vorteile. Dank moderner Kommunikationsgeräte in Form von Smartphone und Tablet-PC, lässt sich das Online Casino auch von unterwegs aus besuchen. Das ist besonders praktisch, wenn an der Bushaltestelle mal wieder etwas Zeit überbrückt werden muss.

Casino Bonus freispielen

Casino Bonus freispielen

Doch der größte Vorteil im Online Casino definiert sich über den Willkommensbonus. Die meisten Casino Betreiber bieten neuen Kunden einen attraktiven Willkommensbonus. Diese kann je nach Anbieter bis zu 1.000 EUR betragen. Doch wer das Geschenk als Echtgeld auf seinem Konto wiederfinden will, muss den Casino Bonus freispielen können.

Die Bonusbedingungen bei der Auswahl berücksichtigen

Jeder Bonus ist an bestimmte Bedingungen geknüpft. Um den Casino Bonus waschen zu können, müssen die Bonusbedingungen ganz genau eingehalten werden. Deshalb ist es wichtig, dass sich der Spieler schon vor der Casino-Auswahl die diese Bedingungen durchliest. Das ist zwar ziemlich langweilig, entscheidet aber über Erfolg oder Niederlage, wenn es darum geht den Bonus auf das eigene Girokonto zu transferieren. Jeder Casino-Betreiber stellt die Bonusbedingungen auf seiner Webseite zur Verfügung, wo diese auch schon vor der Registrierung eingesehen werden können. Aus diesen geht nicht nur hervor, wie oft der Bonus umgesetzt werden muss, sondern auch welche Spiele angerechnet werden. Deshalb ist es extrem wichtig, die Bonusbedingungen ganz genau zu kennen. Diese sollten als wichtiges Entscheidungskriterium bei der Casino-Auswahl berücksichtigt werden. Die Bonushöhe ist deshalb nur sekundär zu beachten. Viel wichtiger ist es, welche Voraussetzungen der Spieler erfüllen muss, um den Casino Bonus waschen zu können.

Wie bekomme ich einen Neukundenbonus?

Es ist ganz sicher kein Hexenwerk, den Willkommensbonus im Online Casino in Anspruch zu nehmen. Schwieriger wird es, diesen freizuspielen. Um den Bonus nutzen zu können, ist eine Registrierung im entsprechenden Casino erforderlich. Jedem Casino-Betreiber steht es frei, einen Bonus zu gewähren oder nicht. Auch die Art und die Höhe können vom Betreiber selbst festgelegt werden. Deshalb variieren die Bonus-Angebote von Anbieter zu Anbieter. Einige werden mit einem Code versehen, andere werden dem Spielerkonto automatisch gutgeschrieben. Eines haben diese Bonusangebote jedoch alle gemeinsam: Sie setzen die Registrierung im Casino voraus. Dazu meldet sich der Spieler auf der Seite an und eröffnet sein persönliches Spielerkonto. Mit einem Klick auf den Button „Registrierung“ oder „Anmeldung“ geht es zur entsprechenden Webmaske, welche es auszufüllen gilt. Sobald die persönlichen Daten eingetragen und die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) bestätigt wurden, erhält der Spieler eine automatisch generierte Email, welche einen Link erhält. Dieser Link muss zur Verifizierung angeklickt werden. Und damit ist der Account eröffnet. Der Willkommensbonus wird dem Spielerkonto gutgeschrieben und kann von hier aus gesetzt werden.

Free Spins

Freispiele im 888 Casino auf der Drehscheibe

Welche Rolle spielen die Nutzungsbedingungen?

Um den Casino Bonus waschen zu können, sollte sich der Spieler von vorn herein für das richtige Bonusangebot entscheiden. Das klappt nur, wenn man sich im Vorfeld die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) durchliest, beziehungsweise einen Blick auf die Bonus- oder Nutzungsbedingungen wirft. Darin werden die Bedingungen festgelegt, welche der Spieler erfüllen muss, um den Casino Bonus freispielen zu können. Aus diesen Bedingungen geht hervor, dass der Spieler nur ein Konto bei dem entsprechenden Anbieter haben darf. Daraus geht aber auch hervor, in welchem Land welcher Bonus in welcher Währung gilt. In den AGB wird aber auch geregelt, welche Mindest- und Maximaleinzahlungen im Casino erlaubt sind.

Spieler finden in den Bedingungen aber auch Informationen darüber, mit welchen Setzarten und welchen Spiele der Mindestumsatz erzielt werden kann. Handelt es sich beispielsweise um Roulette, darf der Spieler nicht gleichzeitig auf Schwarz und Rot setzen. In der Regel ist es auch nicht gestattet, verschiedene Bonusangebote zu kombinieren. Zudem sagen die Bedingungen aus, dass der Anspruch auf den Bonus verfällt, sobald der Spieler eine Auszahlung beantragt, bevor alle Bedingungen erfüllt worden sind. Jeder Anbieter koppelt den Bonus an eine Frist. Das bedeutet, der Spieler hat eine Zeitvorgabe, wenn es um das Freispiel geht. Viele Anbieter gewähren eine Frist von 30 Tagen. Um die einzelnen Fristen besser miteinander vergleichen zu können, bietet sich ein Casino Bonus Vergleich an.

Deutsches Online Casino: Die Umsatzanforderungen

Die Bonusbedingungen gelten als wichtiger Bestandteil. Sie sind aber eben nur ein Teil. Es gibt noch weitere wichtige Klauseln. Zum Beispiel den Mindestumsatz. Der Spieler muss die Umsatzanforderungen erfüllen, um sich das Bonusgeld auszahlen lassen zu können. Schließlich nützt es dem Spieler gar nichts, wenn das Geld nur auf dem Konto des Casino Betreibers liegt.

Achtung: Einige Anbieter nutzen sogar Klauseln, welche besagen dass der Spieler auf seine bereits erzielten Gewinne verzichtet, wenn die Bonusbedingungen nicht erfüllt werden!

Die zentrale Klausel bezieht sich auf die Umsatzanforderung. Diese sagt aus, wie oft die eingezahlte Summe und das erhaltene Bonusgeld umgesetzt werden müssen. Damit ist gemeint, wie oft das Geld gespielt werden muss. Liegt der Faktor im Casino beispielsweise bei 30 und angenommen der Spieler hat 100 EUR eingezahlt, bedeutet das: Die Einzahlung über 100 EUR und der Bonus über 100 EUR müssen 30-mal umgesetzt werden. Dementsprechend muss der Spieler 6.000 EUR erwirtschaften.

Was ist der Mindestumsatz?

Gerade Einsteiger stellen sich häufig die Frage, was genau der Mindestumsatz ist. Dabei handelt es sich um die Summe die eingesetzt werden muss, bevor der Spieler das Bonusgeld tatsächlich sein Eigen nennen darf. In der Regel bekommt der Spieler für jeden eingesetzten Euro, einen Euro Umsatz gutgeschrieben. Spiele wie Blackjack, Baccarat, Craps und Video Poker zählen für gewöhnlich nicht zum Umsatz. Die meisten Casinos rechnen Einsätze beim Roulette nur zu 10 Prozent an. Am besten haben es die Slotspieler. Denn diese Einsätze werden immer zu 100 Prozent angerechnet. Zwar klingen 6.000 EUR Umsatz ziemlich viel, jedoch ist die Summe schnell zusammengespielt, wenn der Spieler zwei oder drei längere Sessions zockt. Grundsätzlich gilt jedoch, dass kein Casino etwas zu verschenken hat. Stattdessen sind die Betreiber ambitioniert Kunden zu bekommen, welche sich auch über einen längeren Zeitraum aktiv im Casino beteiligen.

 Willkommensgeschenk

DrückGlück Aktion: 10 Gratisspiele bei der Neukunden-Registrierung

Bester Online Casino Bonus – Die erste Auszahlung

Wer die Bonusbedingungen erfüllt, hat die besten Chancen das Guthaben auf dem Girokonto wiederzufinden. Um die Übersicht zu gewährleisten, werden beide Konten separat geführt. Das bedeutet, dass der Spieler sein Spielerkonto getrennt vom Bonuskonto im Casino angezeigt bekommt. Ist der Bonusbetrag vollständig vom Bonuskonto verschwunden, befindet sich die komplette Gutschrift auf dem Casino-Konto und kann von dort aus auf das Girokonto transferiert werden. Bevor es zur ersten Auszahlung kommen kann, muss sich der Spieler verifizieren. Damit wird Missbrauch vorgebeugt. Die Identität kann zum Beispiel mit dem Personalausweis nachgewiesen werden. Einige Anbieter kooperieren mit verschiedenen Bonusprogramen, wie zum Beispiel dem Casino Cashback Bonus.

Was ist ein Sticky Bonus?

Einige Casino-Betreiber ermöglichen auch den sogenannten Sticky Bonus. Dabei handelt es sich jedoch um eine Bonusart, welche niemals der Auszahlung unterliegt. Der Sticky Bonus verfällt, wenn der Spieler seine erste Auszahlung beantragt. Und auch der Sticky Bonus ist mit Umsatzbedingungen verknüpft. Der Vorteil des Sticky Bonus bezieht sich darauf, dass dieser immer mitgesetzt werden kann. Das bedeutet, dass dieser Bonus eine extra Gewinnerwartung mit sich bringt. Für gewöhnlich ist der Sticky Bonus mit einfacheren Bedingungen verknüpft. Die meisten Spieler können mit diesem Bonus jedoch nicht viel anfangen, weshalb er immer seltener in Online Casinos angeboten wird.

Bester Bonus im Vergleich: Unsere Top 5

Die Top 5 Casinos Nach max. Bonus
CasinoBonusDetailsReview
1.5250€100% bis 1.000€Zum EU Casino Review
2.3000€150% bis 600€Zum Play Million Casino Review
3.2000€200% bis 2000€Zum Futuriti Casino Review
4.2000€100% bis 500€Zum Mega Casino Review
5.1630€100% bis zu 1.600 Euro + 30€Zum All Slots Casino Review

Den Casino Bonus freispielen – 7 Tipps

1. Das richtige Casino auswählen

Im Casino geht es darum, viel Geld zu gewinnen. Im Optimalfall muss der Spieler selbst keinen großen Einsatz leisten und erzielt seine hohen Gewinne in kürzester Zeit. Die Gewinne sollten dann ebenfalls mit hoher Geschwindigkeit auf dem Girokonto landen. Für diesen reibungslosen Ablauf benötigt der Spieler einen seriösen Anbieter. Denn schließlich geht es im Casino darum Geld zu gewinnen und nicht darum, Geld zu verlieren. Deshalb sollte sich der Spieler vor der Casino-Auswahl ganz genau mit dem Betreiber auseinandersetzen und diesen auf Herz und Nieren prüfen. Zu den seriösen Merkmalen zählt unter anderem die Transparenz. Ein seriöser Anbieter stellt die Bonusbedingungen gut sichtbar zur Verfügung, sodass sich der Spieler diese schon vor der Registrierung durchlesen kann. Schließlich braucht sich ein seriöser Bonus nicht zu verstecken. Kein Casino-Anbieter hat etwas zu verschenken, weshalb jeder Bonus mit bestimmten Bedingungen verknüpft ist. Diese sollten für den Kunden jedoch gut einsehbar sein, da die Casino-Wahl danach ausgerichtet werden sollte. Wichtig ist aber auch, dass der Kundenservice uneingeschränkt zur Verfügung steht. Der Support sollte in der eigenen Sprache und rund um die Uhr abrufbar sein. Denn das Glück hält sich nicht an bestimmte Öffnungszeiten, weshalb heikle Fragen auch nachts, an Wochenenden oder an Feiertagen beantwortet werden sollten.

2. Die Umsatzbedingungen beachten

Auch wenn der Willkommensbonus noch so hoch ist, wichtig ist dass der Spieler die Bonusbedingungen durchliest. Denn 1.000 EUR Neukundenbonus nützen gar nichts, wenn die Bonussumme innerhalb von drei Tagen 50-mal umgesetzt werden muss.

3. Den Bonus voll ausreizen

Der Neukundenbonus wird nur ein einziges Mal gewährt, weshalb es sinnvoll ist den Bonus über 100 Prozent voll auszureizen. Wenn ein Anbieter beispielsweise einen Bonus über 100 Prozent, bis maximal 300 EUR gewährt, sollte dieser auch voll ausgereizt werden. Das bedeutet, dass der Spieler 300 EUR einzahlt. Denn das ist die maximale Bonussumme, welche das Casino gewährt. Wenn der Spieler also 300 EUR einzahlt, bekommt er vom Anbieter 100 Prozent Bonussumme, also weitere 300 EUR auf dem Spielerkonto gutgeschrieben. Auf dem Spielerkonto befinden sich damit insgesamt 600 EUR, obgleich der Spieler selbst nur 300 EUR eingezahlt hat.

4. Einen Vergleich lesen

Wenn es um die Casino-Auswahl geht, kann der Überblick schnell mal verloren gehen. Welcher Anbieter bietet welchen Bonus? Wie sehen die Nutzungsbedingungen aus? Gibt es Demo-Konten? Welche Umsatzanforderungen muss ich erfüllen? Sind deutsche Spieler überhaupt zugelassen? Diese und weitere Fragen sollte der Spieler beantworten können, bevor er sich für einen Anbieter entscheidet. Dabei kann ein Casino Vergleich behilflich sein.

Willkommenspaket

Willkommenspaket bestehend aus 5 EUR Startguthaben und 120 Freispielen

 5. Demokonto nutzen

Viele Betreiber bieten das sogenannte Demokonto an. Dabei handelt es sich um einen Account in einer Testumgebung, wo lediglich Spielgeld gesetzt wird. Der Spieler hat dabei die Möglichkeit seine Strategie zu optimieren und sollte diese Möglichkeit auch nutzen.

6. Das richtige Spiel wählen

So unterschiedlich die Bonusangebote sein können, ist oft auch die Spielauswahl. Nicht immer ist das Lieblingsspiel dabei. Und selbst wenn, kann es sein dass das Spiel nicht beim Casino Bonus freispielen angerechnet wird.

7. Limits setzen

Auch wenn der Spieler gerade eine Glückssträhen zu verzeichnen hat, sollte er nicht gierig werden. So schnell wie sich die Gewinne manchmal erzielen lassen, können sie auch wieder verloren gehen. Deshalb sollte sich der Spieler ein Limit setzen. Entweder in Bezug auf die Zeit, die er im Casino verbringt oder in Bezug auf den Einsatz, den er leistet.

Casino Bonus waschen – 5 Fragen

Was sind Freispiele?

Bei den Freispielen handelt es sich meistens um Gratis-Drehs, welche dem Spieler an Slots gewährt werden.

Wo bekomme ich einen Bonus?

Viele Casino-Betreiber gewähren den Bonus für die erste Einzahlung im Online Casino. Es gibt aber verschiedene Bonus-Angebote. Zum Beispiel den Mobile Casino Bonus ohne Einzahlung.

Wie löse ich einen Bonus?

Meistens wird der Bonus automatisch dem Spielerkonto gutgeschrieben. Es gibt aber auch Anbieter, die einen bestimmten Code zur Verfügung stellen, welcher in der Anmeldemaske angegeben werden muss.

Wie kann ich am besten Freispielen?

Wichtig ist, dass der Spieler die Bonusbedingungen genau kennt und sich daran hält. Das bedeutet, die Auszahlung erst dann zu beantragen, wenn alle Bedingungen erfüllt wurden. Das bedeutet auch nur die Spiele zu spielen, welche auch tatsächlich angerechnet werden.

Was muss ich beim Freispielen beachten?

Wichtig ist, dass die Zeit beachtet wird, welche beim zum Freispielen zur Verfügung gestellt wird. Darüber hinaus sollte der Spieler darauf achten, den AGB nicht zu widersprechen. Wer versucht den Bonus mehrmals abzustauben, riskiert dauerhaft ausgeschlossen zu werden.

Fazit: Die Bonusbedingungen beachten

Grundsätzlich gilt: Alles was der Spieler zu beachten hat, ist in den Bonusbedingungen verankert. So lange sich der Spieler konsequent an die Klauseln hält, welche aus den Bedingungen hervorgehen, hat dieser beste Chancen, seinen Bonus erfolgreich freizuspielen.

Zum Eurogrand Casino


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!