Skip to main content

Die Casino-Lizenz von Malta – Alle wichtigen Fakten

Die maltesische Glücksspiel-Lizenz wird von der Malta Gaming Authority vergeben. Es gibt verschiedene Lizenztypen für Online-Casinos, Sportwettenanbieter, Lotterien und andere Glücksspiel-Anbieter. Die Malta-Glücksspiellizenz ist weit verbreitet bei Online-Casinos, nicht zuletzt weil sie bereits seit 2003 vergeben wird. Als Lizenzgeber innerhalb der EU ist die maltesischen Glücksspielbehörde eine sehr gute Wahl für alle Casinos, die in der Europäischen Union Glücksspiele online anbieten wollen.

Lizenz_Malta

Die Malta-Glücksspiellizenz im Überblick

Land: Malta (EU)

Lizenzgeber: Malta Gaming Authority

Webseite: www.mga.org.mt

Besonderheiten der Malta-Lizenz

  • EU-Lizenz
  • Eine der populärsten Casino-Lizenzen in der EU
  • Strenge Regeln gegen Geldwäsche und Missbrauch
  • Strenge Lizenzbedingungen
  • Hohe Lizenzkosten

Die Top 5 Casinos mit einer Malta-Glücksspiellizenz

  • CasinoClub
  • Mr. Green Casino
  • Mobilebet Casino
  • MyBet Casino
  • Casino Splendido

Unsere Experten-Empfehlung für ein Casino mit Malta-Lizenz

Der CasinoClub ist eines besten Online-Casinos. Mit einem Neukundenbonus von bis zu .1000 Euro ist der CasinoClub für Einsteiger und High Roller gleichermaßen interessant. Besonders bekannt ist der CasinoClub als Mekka für Roulette-Fans, aber das Spiele-Portfolio ist auch bei anderen Tischspielen, Spielautomaten und Videopoker weit über dem Durchschnitt. Es lohnt sich, den CasinoClub Bonus mit einer möglichst hohen Einzahlung zu aktivieren, denn das breite Spiele-Angebot lässt sich sehr gut mit dem Neukundenbonus erkunden. Der CasinoClub ist ein sehr zuverlässiges und seriöses Online-Casino, das schon seit vielen Jahren auf dem Markt ist und eine breite Fangemeinde hat. Wir haben sehr positive Erfahrungen mit dem CasinoClub gemacht, unter anderem auch dank schneller Einzahlungen und Auszahlungen.

casinoclub_150_250

Fragen und Antworten zur Malta-Lizenz

Unsere Experten beantworten die wichtigsten Fragen zur maltesischen Glücksspiel-Lizenz:

Wie kann ich erkennen, dass ein Casino eine Malta-Lizenz hat?

Die Malta-Lizenz ist ein Qualitätsmerkmal und deswegen präsentieren die Online-Casinos mit einer Malta-Lizenz in der Regel gleich auf der Startseite, dass eine aktuell gültige Lizenz vorhanden ist. Da die Folgen einer falschen Lizenzangabe für den Betreiber fatal (vor allem teuer) wären, ist es extrem unwahrscheinlich, dass eine falsche Angabe auf der Webseite eines Online-Casinos zu finden ist. Wir kennen jedenfalls keinen Fall, bei dem das versucht worden ist. Zudem gibt es immer die Möglichkeit, direkt bei der maltesischen Glücksspielbehörde nachzufragen bzw. nachzuschauen, ob eine aktuell gültige Glücksspiel-Lizenz für ein bestimmtes Casino vorhanden ist.

Kann ich mich bei Problemen an die maltesische Glücksspielbehörde wenden?

Die maltesische Glücksspielbehörde hat eine eigene Support-Seite, auf der es ein Kontaktformular für Casino-Kunden gibt, die ein Problem mit einem Casino, das von der maltesischen Glücksspielbehörde lizenziert wird, haben. Der Support ist vor allem für Kunden gedacht, die ein ernstes Problem mit einer Auszahlung haben oder aber einen Betrug vermuten. Nach unseren Erfahrungen reagiert der Support relativ schnell auf Anfragen.

Es ist aber in jedem Fall ratsam, den Grund für die Support-Anfrage möglichst detailliert zu formulieren. Zudem ist es sehr hilfreich, wenn Belege eingereicht werden, zum Beispiel für fehlerhaft verarbeitete Auszahlungsanträge oder ähnliche Vorfälle. Der Support bevorzugt Anfragen auf Englisch. Das ist leider bei einer Glücksspielbehörde, die an international tätige Unternehmen Lizenzen vergibt, üblich. Gegebenenfalls ist es sinnvoll, einen Freund oder eine andere Person mit ausreichenden Englischkenntnissen um Hilfe zu bitten.

Wie teuer ist eine Lizenz bei der maltesischen Glücksspielbehörde?

Die Lizenzkosten werden regelmäßig angepasst, aber aktuell lässt sich feststellen, dass eine Casino-Lizenz für das Internet bei der maltesischen Glücksspielbehörde kein Schnäppchen ist, denn die Summe aus Steuern und Gebühren kann im hohen fünfstelligen Bereich liegen. Eine aktuelle Aufstellung zu den Steuern und Gebühren, die ein Online-Casino mit maltesischer Lizenz bezahlen muss, gibt es hier.  Die relativ hohen Kosten sind ein positives Merkmal, denn nur solide Firmen und Konzerne können sich die hohen Lizenzkosten leisten.

Wo kann ich mehr über die Glücksspielbehörde Malta erfahren?

Die maltesische Glücksspielbehörde hat eine transparente Struktur, die auf der Webseite präsentiert wird. Auf der Webseite der Behörde gibt es zudem viele Detailinformationen rund um die angebotenen Lizenzen. Jeder Kunde eines Online-Casinos mit einer Malta-Lizenz hat die Möglichkeit, alle Informationen zur Lizenz ohne Restriktionen zu recherchieren. Insbesondere wird auf der Webseite auch erklärt, wie ein Casino-Betreiber überhaupt eine Lizenz bekommen kann. Der gesamte Anmeldeprozess wird genau beschrieben.

Warum bekämpft die maltesische Glücksspielbehörde Geldwäsche?

Geldwäsche ist ein wichtiges Thema für alle Online-Casinos, aber auch für die Lizenzgeber. Theoretisch wäre es möglich, über Online-Casinos Geld zu waschen. Damit dies nicht passiert, haben alle seriösen Lizenzgeber strenge Regeln für Einzahlungen und Auszahlungen. Jedes von Malta lizenzierte Online-Casino ist streng gegen Geldwäsche geschützt. Deswegen müssen sich beispielsweise die Kunden vor der ersten Auszahlung in einem Casino mit einer Malta-Lizenz mit offiziellen Dokumenten (Ausweis etc.) identifizieren. Letztlich kommt der Kampf gegen Geldwäsche vor allem den Glücksspiel-Fans zugute, denn alle kriminellen Machenschaften gehen zu Lasten der Casino-Betreiber und damit am Ende auch zu Lasten der Casino-Kunden.

Unser Tipp: Auch die Glücksspiel-Lizenzen von Gibraltar, Alderney, Schleswig-Holstein und der Isle of Man sind als Zeichen für Seriosität zu werten, denn die Lizenzgeber sind renommiert und zuverlässig.



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!