Skip to main content

Die Casino-Lizenz von Alderney – Alle wichtigen Fakten

Alderney ist eine kleine Insel, die direkt der britischen Krone unterstellt ist, aber nicht zu Großbritannien und auch nicht zur EU gehört. Nur ca. 1.900 Menschen leben auf Alderney und deswegen ist es erstaunlich, dass die Alderney Gambling Control Commission eine so große Bedeutung für das britische Glücksspiel gewinnen konnte. Viele Online-Casinos in Großbritannien nutzen die Alderney-Lizenz, um außerhalb von Großbritannien Glücksspiele anbieten zu können. Wir haben sehr gute Erfahrungen mit der seriösen Alderney-Lizenz gemacht.

Lizenz_Alderney

Die Alderney-Glücksspiellizenz im Überblick

Land: Alderney (Vogteien Guernsey)

Lizenzgeber: Alderney Gambling Control Commission

Webseite: www.gamblingcontrol.org

Besonderheiten der Alderney-Lizenz

  • Wird von vielen britischen Online-Casinos genutzt
  • Strenge Lizenzauflagen
  • Keine EU-Lizenz

Die Top-Casinos mit einer Alderney-Glücksspiellizenz

  • Sky Vegas Casino
  • Redbet Casino

Unsere Gibraltar-Empfehlung für ein Casino mit Alderney-Lizenz

Das Sky Vegas Casino ist ein Geheimtipp für Casino-Fans, denn dieser Anbieter hat im deutschsprachigen Raum noch nicht viele Kunden. Das Spiele-Angebot ist sehr ansehnlich und in letzter Zeit erheblich ausgebaut worden. Wer das Sky Vegas Casino früher einmal besucht hat, sollte diesem Online-Casino noch einmal eine neue Chance geben, denn auch das gesamte Design hat sich verändert. Zudem gibt es ein attraktives Live-Casino, das einen Besuch lohnt. Nicht zuletzt bietet der lukrative Sky Vegas Bonus Neukunden einen hohen Anreiz. Es lohnt sich, dieses Casino einmal in aller Ruhe mit Spielgeld zu testen, um dann selbst zu entscheiden, ob eine Einzahlung eine gute Idee ist.

Lizenz_Alderney

Fragen und Antworten zur Alderney-Lizenz

Unsere Experten beantworten die wichtigsten Fragen zur Glücksspiel-Lizenz von Alderney:

Wie kann ich erkennen, dass ein Online-Casino eine Alderney-Lizenz hat?

Die meisten Casino-Betreiber legen großen Wert darauf, dass die Kunden gleich beim Besuch der Startseite erkennen können, mit welcher Lizenz das Casino betrieben wird. Typisch ist nach unserer Erfahrung, dass die Lizenz im unteren Bereich der Webseite angegeben wird mit allen Details. Es kann zum Teil auch vorkommen, dass die Lizenz im Impressum oder auf einer anderen Seite zu finden ist, aber das ist eher unüblich. Entscheidend ist, dass eine seriöse Lizenzierung vorhanden ist. Auf der Webseite der Alderney Gambling Control Commission kann sich jeder Internetnutzer darüber informieren, welche Online-Casinos die Alderney-Lizenz aktuell haben.

Wie seriös ist die Alderney-Lizenz?

Die Alderney-Lizenz ist wohl die Glücksspiel-Lizenz mit den besten Ruf in Großbritannien. Das liegt in erster Linie daran, dass die Lizenzbestimmungen extrem anspruchsvoll sind. Es sind vor allem die großen Glücksspiel-Anbieter, die eine Alderney-Lizenz beantragen, denn die Kosten für das Lizenzverfahren sind vergleichsweise hoch. Dadurch wird allerdings auch sichergestellt, dass sich ausschließlich Glücksspiel-Anbieter bewerben, die über die nötige  Liquidität verfügen. Die Alderney Gambling Control Commission ist bekannt dafür, regelmäßig Stichproben bei den Lizenznehmern zu machen, um sicherzustellen, dass die Lizenzbedingungen ordnungsgemäß eingehalten werden.

Warum gibt es so wenige Online-Casinos außerhalb Großbritanniens mit Alderney-Lizenz?

Neben den anspruchsvollen Lizenzbedingungen und den relativ hohen Kosten gibt es noch einen anderen wichtigen Grund dafür, dass die Alderney-Lizenz in Kontinentaleuropa wenig verbreitet ist: Tradition. Die meisten europäischen Casinos außerhalb Großbritanniens sind gegründet worden, als gerade die Malta-Lizenz und die Gibraltar-Lizenz verfügbar wurden. Für viele Casino-Betreiber waren diese beiden Lizenzen erste Wahl, nicht zuletzt weil es sich um EU-Lizenzen handelt. Die Alderney-Lizenz ist hingegen keine EU-Lizenz, da Alderney zwar zu Europa, aber weder zu Großbritannien noch zur Europäischen Union gehört.

Spielt es eine Rolle, dass die Alderney-Lizenz keine EU-Lizenz ist?

Auch wenn eine EU-Lizenz ganz sicher kein Nachteil ist, sondern eher ein großer Vorteil, ist das nicht gleichbedeutend damit, dass alle Lizenzen von Lizenzgebern außerhalb der EU unseriös wären. Die Alderney-Lizenz ist nur deswegen in Großbritannien so erfolgreich, weil die Lizenznehmer vom guten Ruf des Lizenzgebers profitieren. Die Alderney Gambling Control Commission vergibt eine Lizenz, die qualitativ hinter keiner anderen Glücksspiel-Lizenz in Europa zurücksteht. Zudem haben wir sehr gute Erfahrungen mit den Online-Casinos gemacht, die eine Alderney-Lizenz nutzen. Es ist deswegen nach unseren Erfahrungen ein sehr positives Merkmal, wenn ein Online-Casino eine Lizenz der Alderney Gambling Control Commission vorweisen kann.

Wie schwer ist es, eine Alderney-Lizenz zu bekommen?

Es gibt nicht wenige Casino-Betreiber, die erfolglos versucht haben, eine Alderney-Lizenz zu bekommen. Darüber wird nicht öffentlich gesprochen, aber in der Glücksspiel-Szene ist es ein offenes Geheimnis, dass nur die besten Anbieter überhaupt Chancen haben, eine Lizenz der Alderney Gambling Control Commission zu bekommen. Auch die relativ hohen finanziellen Hürden, die sowohl die Kosten als auch die Anforderung an die Liquidität betreffen, tragen wesentlich dazu bei, dass es relativ schwer ist, eine Alderney-Lizenz zu bekommen. Wenn ein Online-Casino die Alderney-Lizenz vorweisen kann, ist das immer ein gutes Zeichen.

Expertentipp: Auch Malta, Gibraltar, Schleswig-Holstein und die Isle of Man haben seriöse Glücksspiellizenzen.



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!