Skip to main content

Wie funktioniert die William Hill Casino Auszahlung genau?

Das William Hill Casino ist das Flaggschiff eines der größten europäischen Glücksspiel-Anbieters. Die Kunden können im William Hill Casino Casinospiele aller Art nutzen. Sowohl Spiele mit Spielgeld als auch mit Echtgeld sind möglich. Die Auszahlungen werden absolut seriös und zuverlässig abgewickelt. Dennoch ist es wichtig zu wissen, wie die Auszahlungen genau funktionieren und wie hoch der maximale Auszahlungsbetrag ist. Ein derartiges Limit haben die meisten Casinos. Damit soll vor allem die Casino-Liquidität geschützt werden. Für die meisten Spieler ist das Limit aber kaum erreichbar.

Auszahlung im William Hill Casino – Die Fakten

  • Auszahlungslimit abhängig von Zahlungsmethode
  • Zahlungsmethoden: Banküberweisung, Kreditkarte, PayPal, Neteller u.a.
  • Alle Auszahlungen gebührenfrei
  • Auszahlungsdauer abhängig von Zahlungsmethode
  • Schnellere Auszahlugen für VIPs
Zu William Hill Casino und Bonus einlösen

Die Zahlungsmethoden für Auszahlungen im William Hill Casino

PayPal, Banküberweisung, Skrill, Neteller, VISA, ClickandBuy und Entropay stehen grundsätzlich für Auszahlungen im William Hill Casino dem Kunden zur Verfügung. Eine dieser Zahlungsmethoden sollte jeder Kunde nutzen können, der im William Hill Casino eine Auszahlung machen möchte. Mindestens die Banküberweisung sollte immer zur Verfügung stehen. Viele Kunden dürften aber auch bereits ein PayPal-Konto haben oder aber auch eine VISA Card. Insofern ist es ohne großen Aufwand möglich, eine Auszahlung im William Hill Casino zu machen.

Expertentipp: Erst einzahlen mit Zahlungsmethode, dann auszahlen!

Die Zahlungsmethode bei der Auszahlung darf der Kunde allerdings nicht frei bestimmen. Vielmehr wird automatisch nur die Zahlungsmethode angeboten, die der Kunde bereits für eine Einzahlung genutzt hat. Zwar ist immer eine Auszahlung mit Banküberweisung möglich, aber wenn ein Kunde mit PayPal auszahlen möchten, ist vorher eine PayPal-Einzahlung möglich. Analog gilt diese Regel für alle anderen Zahlungsmethoden. Deswegen ist es wichtig, schon bei der Einzahlung bei William Hill darüber nachzudenken, wie die spätere Auszahlung der Gewinne abgewickelt werden soll.

William Hill Casino Spiele-Portfolio

William Hill Casino Spiele-Portfolio

Auszahlungsdauer bei Wahl der Zahlungsmethode berücksichtigen

Nachdem ein Kunde eine Auszahlungsantrag gestellt hat, vergeht zunächst einmal eine Wartezeit. Bei normalen Kunden beträgt diese Wartezeit 4 Tage. Innerhalb dieser Zeit ist es möglich, die Auszahlung über das Kundenkonto mit einem einfachen Klick zu stornieren. Sollte sich der Kunde danach sofort entscheiden, eine weitere Auszahlung zu beantragen, beginnt die Wartezeit erneut. Die Wartezeit führt letztlich dazu, dass die Auszahlungen allesamt relativ langsam sind, jedenfalls für normale Kunden. Selbst bei einer schnellen E-Wallet dauert die Auszahlung 5-6 Tage, da ca. 24 Stunden für die Bearbeitungsdauer hinzugerechnet werden müssen. Auszahlung mit Kreditkarte dauern im WHC 7-12 Tage, Banküberweisung 7-10 Tage.

Expertentipp: VIPs profitieren von schnelleren Auszahlungen!

Ein VIP ist ein Kunde, der einen besonders hohen Umsatz hat. Wer einen VIP-Status erreicht hat, kann mit kürzerer Wartezeit auszahlen. Das ist ein großer Vorteil, der aber nur einem kleinen Teil der Kunden ermöglicht wird. Wer regelmäßig im William Hill Casino spielt, kann aber eventuell zumindest die unterste VIP-Stufe erreichen. Letztlich ist es aber überhaupt nicht wichtig, ob die Auszahlung ein paar Tage mehr oder weniger dauert, wenn der Kunde sich entsprechend darauf einstellt und cleveres Geldmanagement betreibt.

William Hill Casino Zahlungsmethoden

William Hill Casino Zahlungsmethoden

Welche Zahlungsmethode ist im William Hill Casino empfehlenswert?

Es gibt mehrere gleichwertige E-Wallets für Auszahlungen im William Hill Casino. Besonders schnell sind PayPal, Neteller und Skrill. Welche dieser Zahlungsmethoden den Vorzug erhält, hängt zunächst davon ab, ob der Kunde bereits ein Konto bei einem dieser Zahlungsanbieter hat. Das ist die Voraussetzung dafür, dass überhaupt eine Auszahlung möglich ist. Zum Teil ist auch ohne Konto eine Einzahlung möglich, aber für eine Auszahlung muss ein Einzahlungsskonto vorhanden sein. Wer noch kein Konto bei einem dieser Anbieter hat, sollte sich genau überlegen, welche Anbieter die beste Wahl ist.

Expertentipp: PayPal ist optimal für die meisten Internetnutzer!

PayPal bietet sich als Zahlungsmethode vor allem deswegen an, weil es nicht nur viele Online-Casinos, sondern auch viele Online-Shops gibt, in denen diese Zahlungsoption zur Verfügung gestellt wird. Insofern können Internetnutzer auf unterschiedlichen Ebenen von einem PayPal-Konto profitieren. Die Bezahlung erfolgt entweder über ein PayPal-Guthaben, Lastschrift oder Kreditkarte. Das PayPal-Konto ist für den Endverbraucher kostenlos, denn die Anbietern müssen die Gebühren bezahlen. Wer in vielen Online-Casinos aktiv ist, sollte allerdings zusätzlich auch noch über ein Konto bei Neteller und/oder Skrill nachdenken, denn nicht jedes Online-Casino hat PayPal im Zahlungsmethoden-Portfolio.

Mit seinem Casino Angebot und Paypal als Zahlungsmethode zählt William Hill auch zu den besten Paypal Casinos in Österreich.

Solide EU-Lizenz (Gibraltar)

Solide EU-Lizenz (Gibraltar)

Keine Gebühren bei sämtlichen Auszahlungen

Bei der Gebührenordnung ist es wichtig zu wissen, dass alle Auszahlungen im William Hill Casino vollständig gebührenfrei sind. Das gilt für alle Zahlungsmethoden unter allen Umständen. Allerdings heißt das nicht unbedingt, dass jede Auszahlung für den Kunden gebührenfrei ist, denn es kann bei der Banküberweisung und bei der Auszahlung per Kreditkarte vorkommen, dass das Bankinstitut eine Gebühr berechnet. Nach unseren Erfahrungen ist das bei Spielern im deutschsprachigen Raum allerdings nur unter sehr seltenen Konstellationen der Fall. Mittlerweile ist insbesondere in der EU eine sehr kundenfreundliche Gebührenordnung bei Banküberweisungen und Kreditkartenzahlungen etabliert.

Die Mindestbeträge bei Auszahlungen beachten

Bei allen Auszahlungen gilt ein Mindestbetrag, der von der jeweiligen Zahlungsmethode abhängig ist. Grundsätzlich gilt bei allen Zahlungsmethoden außer der Banküberweisung eine Mindestsumme von 5 Euro. Das ist ein sehr niedriger Betrag, der wohl in keinem Fall für irgendein Problem sorgen sollte. Niedrigere Beträge auszuzahlen ist letztlich überhaupt nicht sinnvoll. Sollte wirklich einmal ein Betrag unter fünf Euro auf dem Konto stehen, ist es eine gute Idee, das Glück noch einmal zu fordern. Bei der Banküberweisung gilt ein Mindestbetrag von 30 Euro. Das ist eine Summe, die unter Umständen durchaus problematisch sein kann. Auch deswegen ist es besser, eine andere Zahlungsmethode zu verwenden im William Hill Casino.

Die Höchstbeträge bei Auszahlungen beachten

Bei den Höchstbeträgen sind die Unterschiede deutlich größer als bei den Mindestbeträgen. Mit PayPal sind Auszahlungen von maximal 8.000 Euro möglich. Bei ClickandBuy liegt das Limit bei 12.000 Euro. Neteller hat ein Limit von 32.000 Euro. Bei allen anderen Zahlungsmethoden liegt der Maximalbetrag bei 80.000 Euro oder höher. Somit ist allenfalls bei PayPal, ClickandBuy und eventuell noch bei Neteller ein ernsthaftes Problem für die meisten Kunden überhaupt denkbar. Allerdings ist auch schon ein Gewinn von 8000 Euro durchaus respektabel und keinesfalls die Regel. Notfalls ist es dann auch immer möglich, mehrere Auszahlungen zu machen, denn das Limit gilt immer nur pro Auszahlung.

Bei laufendem Bonus im William Hill Casino: Auszahlungsverbot

Wenn ein Bonus aktiv ist, darf keine Auszahlung vorgenommen werden. Das ist eine Regel, die regelmäßig im William Hill Casino und viele andere Online-Casinos bei Kunden für Stress sorgt. Insbesondere Neulinge berücksichtigen nicht, dass ein Bonus nur dann funktionieren kann, wenn keine vorzeitige Auszahlung möglich ist. Einige Casinos umgehen dieses Problem durch eine Auszahlungserlaubnis, die allerdings mit einem Gewinnverlust verbunden ist. Insofern ist es letztlich für den Kunden besser, dass gar keine Auszahlung erlaubt ist. Somit kann der Kunde wenigstens den Bonus nicht durch eine versehentliche Auszahlung verlieren.

William Hill Live-Casino

William Hill Live-Casino

Wann ist eine Auszahlung im William Hill Casino sinnvoll?

Grundsätzlich sind Auszahlungen im William Hill Casino immer dann empfehlenswert, wenn ein hoher Gewinn entstanden ist und kein Bonus aktiv ist. Wenn riesige Summen verfügbar sind auf dem Konto, die nicht für Spiele genutzt werden, hat der Kunde dadurch keinen Vorteil. Einzahlungen sind immer sehr schnell möglich, so dass es auch dann kein Problem gibt, wenn ein Kunde zu viel ausgezahlt hat.

Zudem sollten Auszahlungen immer dann stattfinden, wenn eine längere Inaktivität geplant ist. Es ist immer eine gute Idee, ein Konto bei einem Online-Casino zu leeren, wenn keine Spiele für die nähere Zukunft geplant sind. Nicht zuletzt erhält ein Kunde nach der Kontoleerung meist zusätzliche Bonusangebote, so dass ein angenehmer Nebeneffekt entsteht. Für die nächste Einzahlung gibt es dann garantiert einen William Hill Bonus. Alternativ gibt es auch noch den EuroGrand Bonus, den CasinoClub Bonus und den 888Casino Bonus.

Zu William Hill Casino und Bonus einlösen


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!